vft - Verein

Träger der Weiterbildungen ist der 1977/78 gegründete VFT, gemeinnütziger Verein zur Förderung der Familientherapie und -beratung e.V.

1. Ziel des Vereins

Ziel des Vereins ist es, die psychosoziale und psychotherapeutische Versorgung der Bevölkerung zu verbessern und zu diesem Zweck Weiterbildungen zu organisieren.

2. Unsere Mitglieder

Zur Zeit hat der Verein ca. 180 Mitglieder.

3. Vorteile einer Mitgliedschaft

Als Teilnehmer/in an unseren Veranstaltungen, Seminaren und Workshops kommen Ihnen über 35 Jahre Weiterbildungserfahrung zu Gute. In bisher über 70 Weiterbildungsgruppen
haben viele Kolleginnen und Kollegen mit Freude, intensiv und professionell gelernt.

Außerdem organisiert der vft jährlich mehrere praxisorientierte Fortbildungsabende, die für Mitglieder kostenlos sind. Gäste zahlen 8,– €.

4. Mitglied werden

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 25 € im Jahr. Wenn Sie Mitglied werden möchten, müssen Sie das nachfolgende Formular ausfüllen und an uns senden.

Download Mitgliedsformular

Vorstand (seit 2018)

Sabine Schreiber

Erste Vorsitzende

Sabine Schreiber (München)

Dipl.-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Familientherapeutin (VFT), system. Lehrtherapeutin (DGSF), geb. 1964. Weiterbildung in systemischer Paar- und Familientherapie beim VFT. Davor langjährige psychomotorische Arbeit mit Kindergruppen und als Psychologin in einer heilpädagogischen Wohngruppe; zehn Jahre Flüchtlingsarbeit bei der Stadt München.

Seit 1998 Arbeit in freier Praxis: Paar- und Familientherapie, Supervision, Fortbildungen, Gruppenarbeit; Lehrbeauftragte an der kath. Stiftungsfachhochschule. Seit 2000 teilzeitbeschäftigt bei einer Familien-, Jugend- und Erziehungsberatungsstelle der Stadt München.

Trainerin in der Weiterbildung „Paar- und Familientherapie und systemisches Arbeiten“, „Familienberatung und systemisches Arbeiten“,  „Systemische Supervision und Systemisches Coaching“ und "Systemische Pädagogik“.

Zweite Vorsitzende

Susanne Wegner (Ingolstadt)

Diplom-Sozialpädagogin (FH), systemische Familientherapeutin (vft), Supervisorin (DGSF), Systemische Dozentin (DGsP), hynosystemische Weiterbildung für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (MEG), Weiterbildung in Familienmediation (bke),

Verheiratet, 1 erwachsener Sohn,Trainerin bei „Komm“, Gewaltpräventionsprojekt für Grundschulen, langjährige Mitarbeit in einer Erziehungsberatungsstelle, freiberuflich tätig in eigener Praxis.

Trainerin in den Weiterbildungen "Systemische Pädagogik/Systemische Beratung", "Paar- und Familientherapie und systemisches Arbeiten" und "Familienberatung und systemisches Arbeiten".

Tanja Schatzl

Kassenwärtin

Tanja Schatzl (Dachau)

Erzieherin, Heilpädagogin, systemische Supervisorin und Coach (vft), Organisationsentwicklung (vft), Erwachsenenbildnerin (Zertifikatslehrgang FH), Hoch- und Niedrigseilgarten-Trainerin, geb. 1978, verheiratet, 2 Kinder.

Weiterbildungen in Freizeit- und Erlebnispädagogik, Positiv Peer Culture, Sozial Media Marketing für soziale Organisationen, BWL und Envision the Future (Zukunftsvorstellungen als Leitlinie für organisatorische und persönliche Entwicklung)

Tätigkeiten im Bereich der Eingliederungshilfe, danach langjährige Erfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe (stationär, teilstationär und ambulant), Leitung eines Fortbildungsinstitutes der Rummelsberger Diakonie, Eintwicklung und Leitung der Projekte Heps@Kitas und Fachkraft@Kitas in Kooperation mit dem Sozialministerium, Leitung des Bereichs Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und Personalentwicklung der Rummelsberger Dienste (Behindertenhilfe, Jugendhilfe, Altenhilfe), derzeit Dozentin an einer Fachschule für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe, freiberufliche Trainerin und Supervisorin, Leiterin und Trainerin der Weiterbildung „systemische Pädagogik“.

Hans Schöffer

Schriftführer

Hans Schöffer, Neuburg

Dipl. RelPäd (FH), Dipl. Theologe, Weiterbildung systemische Familientherapie vft 1996 - 99, Weiterbildung Tramatherapie bei Lutz Besser 2009 - 2011, Weiterbildung „Ego State Therapie“ bei Woltemade Hartmann, Klinische Seelsorgeausbildung (KSA).

  • Seit 2004 Klinikseelsorger in der Kinderklinik Neuburg; seit 1999 tätig als systemischer Familientherapeut und Traumatherapeut an der EFL Neuburg und Donauwörth;
  • Fortbildungstätigkeit u.a. für das Rote Kreuz und den Regens Wagner Stiftungen Holnstein und Hohenwart im Bereich Trauma und Traumapädagogik;
  • Freiberufliche Tätigkeit als Supervisor für mehrere palliativ Teams
  • Geb. 1963, verheiratet 2 Kinder