Bewerbungsverfahren und Anmeldung zum Bewerbungsgespräch

1. Teilnahme an einer Informationsveranstaltung (Pflicht, kostenfrei)

2. Bewerbung in schriftlicher Form an den vft mit folgenden Unterlagen:
Ziel :
■   Bestandsaufnahme für Sie
■   Eindruck über Herkunftsfamilie und aktuellen Stand
Inhalt :
■   Ausgefülltes Anmeldeformular
■   Tabellarischer Lebenslauf mit beruflicher Entwicklung
■   Lichtbild
■   Kopie der Diplomurkunde und des Diplomzeugnisses, bzw. Masterabschluss (Klinische Psychologie)
■   Polizeiliches Führungszeugnis
■   Vorerfahrung in Beruf, Beratung, Therapie, Familienarbeit
■   Möglichkeiten mit Familien zu arbeiten
■   Einschätzung eigener Qualitäten, Stärken und Schwächen
■   Einschätzung persönlichen Entwicklungsbedarfs
■   evtl.: eigene Therapie und damit verbundene Erfahrungen
■   Krisenzeiten und Krankheiten – und wie sie diese gemeistert haben
■   Erfahrung Selbsterfahrungsgruppen, Meditation oder ähnlichem
■   Was motiviert Sie zur Teilnahme an gerade dieser Ausbildung?
■   Was ist Ihnen in der Gruppe wichtig und was können Sie einbringen in eine Gruppe
■   momentane Lebenssituation
■   Anmeldung zum Bewerbungsgespräch mit Formblatt (siehe unten)
Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet. Hierfür ist Ihre Zustimmung auf der Anmeldung zum Bewerbungsgespräch erforderlich.

3. Auswahl der Bewerber durch den Bewerbungsausschuss. Dieser setzt sich zusammen aus einem Mitglied der Ausbildungsstättenleitung, der Kursleitung und einer weiteren Person aus dem Team der Dozent*innen. Entscheidung zur Zulassung oder Ablehnung durch den Bewerbungsausschuss durch einstimmigen Beschluss

4. Einladung zum Bewerbungsgespräch und Führung des Gesprächs

5. Mitteilung an den Bewerber*in und Zusendung des Vertrages durch das Sekretariat. Bei Ablehnung unter Angabe der Gründe.

6. Rücksendung des Vertrages durch den Auszubildenden.

PDF     Infos zur Bewerbung und Bewerbungsgespräch

PDF     Anmeldung zum Bewerbungsgespräch