2 x 2 Basiswissen Systemische Pädagogik

2 Workshops mit jeweils 2 Tagen!
Sie möchten gerne die Systemische Pädagogik kennenlernen und möchten herausfinden, ob diese Weiterbildung für Sie in Frage kommt?


Dann sind Sie hier richtig!

Die Workshops bieten dabei eine bunte Mischung zwischen Wissensvermittlung, Praxis und konkretem Ausprobieren der Methoden, ganz wie es der vft-Tradition und den Lehrtrainern des vft entspricht!

Die beiden Workshops sind gleichzeitig der Beginn der Weiterbildung "Systemische Pädagogik/Systemische Beratung", so dass Sie mit einer festen Gruppe arbeiten und direkt in die Weiterbildung in dieser Gruppe einsteigen können.

Dieses Angebot ist durch die Bildungsprämie mit bis zu 500,- Euro förderbar (siehe unten).

Das Basiswissen "Systemische Pädagogik" umfasst folgende Workshops.

Icon 3 x 3 Grundlagen

2 x 2 Basiswissen (1)

Basis-Workshop 1: Grundlagen systemischer Pädagogik

Sie erhalten eine Einführung in die Grundlagen systemischen Denkens und Handelns, in eine ressourcen- und lösungsorientierte Haltung und in die Funktion des Beobachters.

 

Icon 3 x3 Grundlagen

2 x 2 Basiswissen (2)

Basis-Workshop 2: Konstruktivistische Grundlagen und Gesprächsführung  

Wir beschäftigen uns mit Auftragsklärung, lösungsorientierten Fragetechniken und den Grundlagen des Konstruktivismus.

 

Weitere Informationen

Kosten

Die Kosten der beider Workshops belaufen sich derzeit  auf 440,- Euro. Diese beinhalten sämtliche Kosten.
Es gelten die bei Vertragsabschluss gültigen Preise!

Bewerben Sie sich jetzt um einen der begehrten Plätze!

 

Termine und Anmeldung

Basis-Workshop 1: 05./06.07.2019

und

Basis-Workshop 2: 21./22.09.2019

Anmeldeformular für 2 x 2

Aufbau-Möglichkeit

Sie können nach den beiden Seminaren bei Interesse direkt in die Weiterbildung:

einsteigen.
Gerne beraten wir Sie telefonisch oder in einem persönlichen Gespräch.

Prämiengutscheine

Wir nehmen Prämiengutscheine an!

Zur Finanzierung unserer Weiterbildungen möchten wir Sie auf die Bildungsprämie hinweisen.Die Beratungsstellen der Bildungsprämie bieten wieder bundesweit Beratungen an und stellen Prämiengutscheine aus.Mit dem Prämiengutschein der Bildungsprämie übernimmt der Staat die Hälfte der anfallenden Kosten für Fortbildungskurse - bis max. 500 Euro. Und dies bei längeren Fortbildungen pro Jahr.

Wesentliche Rahmendaten:

Vom Prämiengutschein profitieren alle Selbständigen und Angestellten, die mindestens 15 Stunden in der Woche erwerbstätig sind und deren jährlich zu versteuerndes Einkommen maximal 20.000 Euro beträgt. Bei gemeinsam Veranlagten liegt die Grenze bei 40.000 Euro.

Bei der Berechnung des zu versteuernden Einkommens werden Kinderfreibeträge berücksichtigt. Den Prämiengutschein können Weiterbildungsinteressierte für Lehrgänge, Prüfungen oder Zertifikate benutzen, die Ihrer beruflichen Fortbildung dienen. Beispiele siehe: http://www.bildungspraemie.info/index.php

Die Prämie kann einmal im Kalenderjahr in Anspruch genommen werden, also in diesem Jahr und erneut im nächsten Jahr.

Wichtiger Hinweis:

Voraussetzung für den Erhalt eines Prämiengutscheins ist der Besuch einer Beratungsstelle.

Kontakt

Hier erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer 0800-2623000 Informationen zu Beratungsstellen in Ihrer Nähe. Die Beraterin bzw. der Berater überprüft, ob Sie die Fördervoraussetzungen erfüllen.